Workshop für Schulsozialarbeiter (2019)

Beim diesjährigen Workshop ging es um den „WOWW“-Ansatz, das Lösungsorientierte Arbeiten in Schulklassen mit Schwierigkeiten.

Unter Leitung des Referenten Alexander Krohn, Brückenschlag e.V., gab es neben der Vermittlung von theoretischem Wissen über diesen pädagogischen Ansatz viel Raum für eigene Übungen, mit denen das zuvor Erfahrene angewandt werden konnte.

In einem Kurzfilm zu diesem Ansatz wurde konkret aufgezeigt, wie mit den Lehrern und der Schulklasse gearbeitet werden kann. Daraus ließen sich gute Ansätze für die Arbeit an der jeweiligen eigenen Schule ableiten.

Das ambitionierte Tagespensum wurde für die Schulsozialarbeiter in diesem Jahr noch ergänzt durch Informationen, die sie während der „Pausen“ erhielten:

Zum einen stellte sich einer der Sprecher des aktuellen Jugendparlamentes Salzgitter vor. Rechtzeitig vor den Neuwahlen zum Jugendparlament im Frühjahr 2020 möchte das Jugendparlament an den Schulen dafür werben, dass sich SchülerInnen zur Wahl stellen.

Und Frau Monika Rohde, Präventionsteam der Polizei SZ, stellte den Inhalt des in diesem Jahr vom Präventionsrat SZ finanzierten KlarSicht-Koffers vor, der ab 2020 für die weiterführenden Schulen in SZ „gebucht“ werden kann. Dabei ist es den Projektpartnern Polizei SZ, Salto Suchtberatung, Stadt SZ und Präventionsrat wichtig, dass der Koffer durch geschulte Fachleute den 7. Jahrgangsstufen „vermittelt“ wird.

Die Finanzierung des Workshops erfolgte durch den Präventionsrat und den aus 2018 verbliebenen Finanzierungsmitteln des Kinderschutzbundes Salzgitter.

 

 

 

Hinterlassen Sie einen eigenen Kommentar

NEUIGKEITEN

15.04.2021
Standort: Salzgitter
Jahrestagung FÜR Demokratie und Menschenrechte 2021

Ein Kurzvideo bei der Online-Jahrestagung stellte die bisherige Arbeit und die Ziele des „Netzwerk Extremismusprävention Salzgitter“ vor.

WEITERLESEN
16.02.2021
Standort: Salzgitter
„Extremismus-Prävention Salzgitter“

Das Projekt „Extremismusprävention Salzgitter“ geht 2021 weiter !

WEITERLESEN
19.12.2020
Standort: Salzgitter
Bericht zur Präventionsarbeit für das Jahr 2020

Jahresbericht zur Präventionsarbeit 2020

WEITERLESEN
18.12.2020
Standort: Salzgitter
Alternative 2020 zum Familien-Spielenachmittag im Rathaus

Die Alternative 2020 zum Familien-Spielenachmittag im Rathaus Salzgitter.

WEITERLESEN

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes

  • SOS Mütterzentrum
  • WEISSER RING
  • FABI Salzgitter
  • Polizei Salzgitter
  • Salto
  • Elisabethstift
  • Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt e.V.
  • Wer schlägt muss gehen
  • Diakonie
  • VSE
  • Stadt Salzgitter
  • Freiwilligen Zentrum Salzgitter e.V.
  • AWO Salzgitter/Wolfenbüttel e. V.
  • AWISTA Fredenberg
  • Wohnbau Salzgitter
ALLE NETZWERKPARTNER ANZEIGEN  
Petra Siems

Präventionsrat gegen
Gewalt und Kriminalität in
Salzgitter e.V.

  • 05341 / 94 15 22 0

  • E-Mail schreiben
  • Marienplatz 12
    im Tillyhaus
    38259 Salzgitter

AKTIONEN

Die Alternative 2020 zum Familien-Spielenachmittag im Rathaus Salzgitter.

WEITERLESEN
12.11.2020
Standort: Salzgitter Fredenberg
Fadi Saad im November 2020

Fadi Saad war in dieser „besonderen Zeit“ Gast an der BBS Fredenberg.

WEITERLESEN
08.11.2020
Standort: Salzgitter
Familien-Spielenachmittag im Rathaus entfällt

Der Familien-Spielenachmittag 2020 entfällt.

WEITERLESEN
26.09.2020
Standort: Salzgitter
Das Thema geht auch nach 2020 weiter

Die Sportjugend Niedersachsen wird ab 2021 dieses Thema statt als Projekt nun verstetigt in den Sport tragen.

WEITERLESEN
ALLE AKTIONEN ANZEIGEN